Das Verzeichnis für Privatschulen und Internate in Deutschland

BEST-Sabel-Bildungszentrum GmbH - Grundschule Kaulsdorf

  • Schulart:
  • Grundschule
Ganztagesschule
Mit dem gewählten Schwerpunkt Naturwissenschaften, Werken/Technik und Informatik hebt sich unsere BEST-Sabel Grundschule Kaulsdorf deutlich von den Angeboten in Berlin/Brandenburg ab. Eigene Fähigkeiten, Talente und Neigungen der Mädchen und Jungen bekommen hier ihren besonderen Raum.

Überschaubare Klassen mit maximal 22 Schülerinnen und Schülern, klarer Stunden- und Pausenwechsel, kein Unterrichtsausfall und ein gut strukturiertes Ganztagsangebot geben Kindern und Eltern einen verlässlichen Rahmen für erfolgreiches Lernen.

Besonderes Gewicht legen wir dabei auf die Vermittlung der Basiskompetenzen Lesen, Schreiben, Rechnen. Ab Schulbeginn erlernen die Mädchen und Jungen bereits die Schreibschrift.

Ab dem zweiten Halbjahr der Klasse 1 werden die Leistungen benotet; eine Einschätzung des Lern- und Sozialverhaltens erfolgt monatlich in Form von Noten.Unser Ziel ist es, so jeden einzelnen Schüler mit seinen Leistungsmöglichkeiten im Blick zu haben, zum Lernen zu motivieren und ihn dabei optimal zu unterstützen.

Zum Lernen braucht man eine Atmosphäre der Ruhe sowie Beständigkeit im Tagesablauf. Das beginnt mit der täglichen, morgendlichen Begrüßung durch die Schulleiterin, betrifft das gemeinsame Mittagessen im Klassenverband und setzt sich im Nachmittagsbereich fort, wenn die Kinder durch die Hortleiterin willkommen geheißen werden.

Das umfangreiche Ganztagsangebot von Schule und Hort bietet Verlässlichkeit für die Familien im Alltag und ermöglicht eine kindgerechte Ferienplanung. Dahinter steht ein schulisches Gesamtkonzept von Unterricht, ergänzender Förderung, betreuter Schülerarbeit, selbstorganisiertem Lernen, außerunterrichtlichen Interessengemeinschaften und Wahlpflichtkursen. An mindestens vier Tagen in der Woche nehmen alle Schüler von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr daran verpflichtend teil. Darüber hinaus kann zwischen 06:00 Uhr und 08:00 Uhr sowie von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr der Hortbetrieb genutzt werden.

Und da jedes Kind andere Bedürfnisse und Neigungen hat, gibt es im Hort eine Vielzahl unterschiedlicher Themenräume – vom Bau- und Abenteuerraum über die Mediathek bis hin zur Kinderwohnung und der „grünen Oase“ für die Entspannung nach dem Unterricht. Auf dem Schulhof, den Grünflächen und den Sportanlagen können die Kinder sich bei schönem Wetter austoben und erholen.

Feste Umgangs- und Verhaltensregeln bestimmen das Schul- und Hortleben. Gemeinsam von Schülern, Eltern, Pädagogen und Mitarbeitern entstand der „Schul-Knigge“. Soziales Kompetenztraining und die STOPP-Regel sowie regelmäßige Kontaktstunden mit dem festen Klassenlehrer und dem Bezugserzieher helfen den Kindern, sich konstruktiv und sachlich mit Konflikten im Alltag auseinanderzusetzen, schaffen ein „Wir-Gefühl“.